39 - 39 von 39 Ergebnissen

Lebensmittelqualität und Gesundheit

Artikel-Nr.: 666
14,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Bislang werden Lebensmittel von Wissenschaftlern vorwiegend chemoanalytisch beurteilt. Die wertgebenden Inhaltsstoffe Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Mineralstoffe sowie Vitamine und die schädlichen Rückstände werden exakt bestimmt.
Seit sich die Forschung vermehrt mit den bioaktiven Wirkstoffen oder sekundären Pflanzenstoffen - also den besonderen „Gesundheitsstoffen“ eines Lebensmittels -- beschäftigt, rücken weitere Aspekte ins Blickfeld. Die Elektrochemie und Thermodynamik eröffnen grundsätzlich neue Möglichkeiten zur Bewertung der Qualität von Lebensmitteln.
Elektrochemische Untersuchungen belegen:

- Lebensmittel besitzen einen „Fingerabdruck“.
- Die „Geschichte“ eines Lebensmittels prägt dessen Qualität.
- Stressoren bei der Produktion und Weiterbearbeitung beeinflussen die Güte von Lebensmitteln negativ. Sie gelten als Ursache für viele Zivilisationskrankheiten.
- Lebensmittel enthalten thermodynamisch betrachtet Ordnungs- und Strukturelemente.
- Lebensmittel sind auch elektronenenergetisch die Mittel zum Leben.

Ferner zeigt das Buch, das im Anhang ergänzend Fragen zum Thema „EM -- Effektive Mikroorganismen“ kommentiert:

- Die Qualität von Bio-Produkten kann über ganzheitliche Messmethoden charakterisiert werden.
- Der Einzelne kann durch fachkundigen Einkauf, optimale Lagerung und küchentechnische Aufbereitung die gesundheitsrelevanten Wirkungen von Lebensmitteln erhalten oder sogar deutlich steigern.

Wenn die im Buch beschriebenen Sachverhalte Teil Ihrer täglichen Lebensführung werden, können Sie es an sich selbst erfahren:

Lebensmittelqualität = Lebensqualität

Diese Kategorie durchsuchen: EM Literatur
39 - 39 von 39 Ergebnissen